Schließen ✖

Wir suchen Verstärkung

Serviceberater/in oder Mitarbeiter/in für Kundenannahme
(Vorkenntnisse im KFZ-Bereich von Vorteil)
Rufen Sie uns an oder kommen Sie direkt vorbei.
Wir freuen uns auf Sie!

Kfz-Meisterbetrieb Ketterer
Gutachstraße 16/1, 79822 Titisee-Neustadt
Tel: 07651-9365410

News

Guckloch in der Windschutzscheibe reicht nicht

Die Wiesen sind morgens bereits mit Reif überzogen – der Winter ist nah. Autofahrer und -fahrerinnen müssen sich jetzt darauf einstellen, die Scheiben ihres Fahrzeugs von Eis und Schnee zu befreien – aber bitte richtig.

Windschutzscheibe vor der Fahrt freikratzen. Bild: SP-X

Windschutzscheibe vor der Fahrt freikratzen. Bild: SP-X

Die frostigen Nächte der vergangenen Tage hatten es für Laternenparker in sich. Eiskratzen steht wieder auf dem Programm. Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) reicht es aber nicht, nur ein kleines Guckloch freizukratzen. Die Scheiben müssen komplett frei sein. Sonst droht ein Bußgeld in Höhe von zehn Euro. Damit die Scheiben nicht verkratzen, solltet ihr nicht zu viel Druck auszuüben und wildes Hin- und Herkratzen vermeiden. Am besten geeignet ist aus Sicht von Experten ein stabiler Kunststoff-Eiskratzer. Außerdem wichtig: Ihr müsst auch die Kennzeichen, Scheinwerfer, Motorhaube und das Autodach von Schnee befreien.